Bürgerbus-Verein Radevormwald eV

Neuigkeiten

Herzlich willkommen im Neuigkeiten-Bereich des Bürgerbus-Vereins.
Schön, dass Sie zu uns reinschauen.

Sehen Sie sich einfach um - auch auf der linken Spalte - in den Kategorien:
Hauptmenü - Der Bus - Der Verein.
Die Seiten werden regelmäßig aktualisiert – bleiben Sie auf dem neuesten
Stand und schauen Sie ruhig mal wieder rein.
Hier finden Sie aktuelle und archivierte Informationen. Wenn Sie eine Mitteilung suchen,
die Sie mal vor einiger Zeit gesehen haben, melden Sie sich einfach bei uns. Wir schauen
dann in unserem Archiv nach.

Der Bürgerbus-Verein Radevormwald wünscht allen Bürgern einen schönen Tag -
bei jedem Wetter. Und eine gute Fahrt - kommen Sie sicher an Ihr Ziel.

 

Wandern mit dem Bürgerbus

Der Bürgerbus-Verein startet dieses Jahr mit dem Projekt „Wandern mit dem Bürgerbus"! 

Steigen Sie ein in Ihr Abenteuer mit dem Bürgerbus. Er fährt Sie von der Stadtmitte/Busbahnhof in die Vororte. 

Von dort aus wandern Sie über Wiesen und Felder, durch Wälder und an den Flüssen vorbei zurück in die Stadtmitte.

Alternativ fahren Sie mit dem Bürgerbus von der Stadtmitte zu Vorort A, wandern von Vorort A nach Vorort B, und fahren mit dem Bürgerbus wieder zur Stadtmitte zurück.

Die Wanderungen sind auf die Fahrpläne des Bürgerbusses abgestimmt. Mit einer Länge von 5 bis 15 km ist für jeden etwas dabei.

Der genaue Tourablauf wird in dem jeweiligen Kommentar der Wanderungen ausführlich beschrieben.

Über die nachstehenden Links kommen Sie sofort zu den Touren mit ausführlichen Erklärungen:

Komoot - Wandern mit dem Bürgerbus
Werner007 -  Wandern mit dem Bürgerbus

(Falls Sie einen Ad-Blocker verwenden, werden evtl. nicht alle Inhalte angezeigt)

Viel Spaß bei der Wanderung!


Viele Grüße
Jürgen Werner

Denk an das Klima, fahr zum Kino mit dem Bürgerbus

Warum lange einen Parkplatz in der Nähe des Kinos suchen. Der Bürgerbus bietet die bequeme „Kinolinie“ zum Seniorenkino dienstagnachmittags an. Bis 14:30 Uhr sind Sie am Kino und können sich Ihren Kaffee und das Stück Kuchen besorgen. Nach Ende der Vorstellung steigen Sie vor dem Kino wieder ein und werden in der Stadtlinie an eine der 33 Haltestellen wieder nach Hause gefahren.

Weil bisher das Interesse noch nicht kalkuliert werden kann, bitten wir Sie sich bis jeweils freitags 16:00 Uhr Uhr unter der Telefonnummer (02195) 92 98 66 3 anzumelden.

Die Ehrenamtler des Bürgerbus-Vereins würden gern regelmäßig die Kinotour ohne Anmeldung fahren, dafür müssten aber regelmäßig einige Kinogänger mitfahren. Wir fahren für Sie klimaneutral, lassen Sie Ihr Auto stehen. Einfacher geht es doch nicht.

Die Fahrzeiten sind in Linien- und Fahrpläne ersichtlich und können runtergeladen werden.

Erhard Hombrecher

12.2023 Ein Dankeschön von Fahrgästen

Ein Dankeschön (auszugsweise) von zwei Fahrgästen -

stellvertretend für zahlreiche Worte

und Gesten des Dankes in diesem Jahr.

 

2023-12-19 Dankeschn von einem Fahrgast -

 

2023-12-23 Aders Erh.Weihnachts-Neujahrsw

 

Die Bürgerbus-Fahrerinnen und -fahrer

danken allen Fahrgästen für ihre Treue zum 

2019-04-05 06 Buergerbus neu 050419 pm6

 

 

 

 

Wir suchen Ihr Gesicht -

am Buslenkrad.

 

 

 

Wir suchen

 

2019-04-05 07 Buergerbus neu 050419 pm9

 

                                                   2019-04-08 173447

 

 

 

 Fahrerinnen und Fahrer.


Sie lieben den Kontakt und die Unterhaltung mit Menschen und begeistern sich für das Busfahren? 

Möchten Sie das Team des Bürgerbus-Vereins Radevormwald als Fahrerin oder Fahrer  

verstärken?

 Schauen Sie doch einfach mal eben hierein, wer schon dabei ist
oder dabei war.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich doch einfach bei uns! 

Nähere Informationen bekommen Sie bei

1. Vorsitzende: Heidi Varosi - Telefon (0 21 95) 92 98 66 3
oder bei einem Fahrer oder einer Fahrerin.
Vielleicht kennen Sie ja jemanden.

 Bürgerbus-Verein Radevormwald e.V.
Hohenfuhrstr. 13
42477 Radevormwald
Mail:  info@buergerbus-radevormwald.de

 

20230418 120603

 

07.10.2023 Bürgerbus-Team ist zuverlässiger Transportpartner - Rolllator wird sicher verstaut

Heidi Varosi und Uwe Orzeske beim „Tag der älteren Menschen" des Trägervereins „aktiv55plus".

Bericht der BM kann im Anhang gelesen werden.

GF

09.2023 Führerscheinrückgabe wird erleichtert - 1 Jahr kostenlos mit dem Bürgerbus fahren

Seniorinnen und Senioren, denen das sichere Führen eines Fahrzeuges schwerfällt und daher nicht mehr selbst fahren, bewahren ihren Führerschein oft als Andenken auf. Nicht mehr zu fahren ist ein entscheidender Schritt, zumal dann die Frage auftaucht, wie beweglich man in der Zukunft ist.

Viele wissen aber nicht, dass im Oberbergischen Kreis die OVAG das Aktiv60Ticket anbietet, mit dem man für ein Jahr kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen kann. Allerdings muss man bisher dazu in die Kreisstadt nach Gummersbach fahren. Das ist für Radevormwalder schwierig, denn wer nimmt schon gern den weiten Weg in Kauf. Und vor allem: Wie kommt man dann zurück?

Fhrerschein Foto ADAC
Foto: ADAC

Ab 1. Oktober gibt es in Zusammenarbeit von Stadtverwaltung und Bürgerbus-Verein folgende neue Regelung: Man kann hier in Radevormwald beim Ordnungsamt den Führerschein abgeben und ist ab diesem Moment berechtigt, für ein Jahr kostenlos den

            2019-04-08 173417                    

 zu benutzen.

Damit fällt die Führerscheinabgabe sicherlich leichter, und man tut auch noch etwas für das Klima, wenn man aufs Auto verzichtet. Das Bürgerbus-Netz ist so ausgelegt, dass man aus allen Bereichen in die Innenstadt und wieder zurückkommen kann.

Terminvereinbarung im Rathaus unter 606301

Wolfgang Schneidewind - 10.2021

Ab 01.06.2023 Donnerstags nachmittags zu Kaffee und Kuchen oder nur zum Hofladen in der III. Uelfe

Der Bürgerbus fährt Sie beginnend in der Stadtlinie ab 14.30 Uhr um 15.00 Uhr weiter in die III. Uelfe und bei der Rückfahrt um 15.35 Uhr oder 16.35 Uhr wieder zu Ihrer Stadtlinienhaltestelle zurück.

Alt und Jung können so klimaneutral bequem aus der Stadt schon für 1,35 € (Viererkarte) in die III. Uelfe fahren. Bei schönem Wetter bei Kaffee und Kuchen die Zeit genießen oder nur im Hofladen naturnah einkaufen. In Abstimmung mit dem Fahrer wird die Rückfahrt um 15.35 Uhr oder 16.35 Uhr vereinbart. Schwerbehinderte mit Ausweis und gültiger Marke und Fahrgäste mit einem gültigen VRS, Westfalentarif oder NRW-Ticket werden kostenlos mitgenommen. Während der Fahrt kann man sogar sein Handy im Bus wieder aufladen lassen.

Den Fahrplan III. Uelfe donnerstags gibt es hier.

Erhard  Hombrecher

22.05.2023 Bericht an die Mitgliederversammlung 2023

Liebe Mitglieder unseres Bürgerbus-Vereins,

so ein Jahr geht ja schneller um, als man denkt. 2022 waren wir oben im großen Saal, und unsere Versammlung dauerte nur 40 Minuten. Das werden wir heute nicht schaffen, da ja Wahlen anstehen.

Nachdem Corona in den Hintergrund getreten ist, waren auch wieder Vereinsaktivitäten möglich:

Im letzten Juni haben wir die Weihnachtsfeier für Fahrerinnen und Fahrer sehr festlich in Egen nachgeholt.

Das Geschicklichkeitsfahren konnte wieder stattfinden, wobei ein Stechen bei gleicher Punktzahl zweier Teams nötig wurde. Dieses hat dann das Damenteam mit Anke Eicker und Heidi Varosi für sich entscheiden können.

In Lennep sind wir gewandert.

Auch einen schönen Tagesausflug gab es: Wie besichtigten in Essen die Villa Hügel und fuhren klimaneutral mit einem Elektroschiff auf dem Baldeneysee.

Und im Caritashaus hatten wir wieder unsere Adventsfeier.

Was die Fahrgastzahlen anbetrifft, sind wir noch nicht wieder im Bereich vor Corona. Aber das geht den anderen Bürgerbus-Vereinen auch so.

Vielerlei Aktivitäten gibt es zusätzlich zum normalen Fahrbetrieb:

Einen Beitrag zum Naturschutz ist unsere Sammelaktion alter Handys, um sie nicht im Müll verschwinden zu lassen, sondern ihre wertvollen Rohstoffe der Wiederverwertung durchzuführen. Das wird auch von unseren Fahrgästen gut angenommen.

Dienstags werden Flüchtlinge vom Pastoratshof in die Stadt gefahren, um Behördengänge und Einkäufe zu erledigen. Da ist der Bus immer voll.

Auf Anfrage des Schulamts haben wir es einem kleinen Jungen aus der Ukraine ermöglicht, jetzt in den Herbstferien an einem Kurs „Fit in Deutsch“ in der Lindenbaumschule teilzunehmen. Ohne unseren Einsatz wäre das für den Jungen nicht möglich gewesen.

Das soziale Engagement ist uns allen sehr wichtig, auch wenn sich der Erfolg nicht so sehr in Zahlen, sondern mehr in dankbaren Gesichtern abzeichnet.

Veränderungen gab und gibt es auch bei uns Fahrern:

Die traurige Nachricht zuerst: Im letzten Jahr ist unser Kollege Norbert Biesterfeld verstorben.

Auf der anderen Seite haben wir aber auch Zuwachs bekommen.

In der Reihenfolge ihres Beitritts sind dies:

Wolfgang Hackländer
Martin Wiesemann
Ute Köster
Elisabeth Teckentrup

Als Fahrer scheiden aus:

Hans Georg Firzlaff
Volker Hungerecker

Aus dem Vorstand scheiden heute aus:

Judith Blumhoff-Richter als Geschäftsführerin
Anke Eicker
Hans Georg Firzlaff
Dagmar Montag
Wolfgang Schneidewind als Pressesprecher
Siegfried Winter
Eberhard Wolff als 1. Vorsitzender

2023 ist aber ein besonderes Jahr, denn vor 20 Jahren wurde unser Verein gegründet.

Die Mitglieder aus dem Gründungsjahr, die heute noch dem Verein angehören, sind besonders zu erwähnen und zu ehren.

Ich nenne sie jetzt in der Reihenfolge ihres Beitritts:

Drei von ihnen sind nach wie vor hinter dem Lenkrad aktiv. Das sind:

1.5.03 Bernd Hermann
22.5.03 Otto Ottfried
3.12.03 Uwe Orzeske

Nicht als Fahrer aktiv waren bzw. nicht mehr aktiv sind:

22.5.03 Friedel Müller
22.5.03 Wolfgang Schneidewind
22.5.03 Hedy Werner
22.5.03 Gernot Hall
22.7.03 Dieter Brink
23.7.03 Marlies Hasse
23.7.03 Edu Otter
1.10.03 Klaus Lippelt
3.12.03 Karin Schmidt

In der Hoffnung, dass unser Vereinsregister richtig und vollständig ist: Danke für die Treue zum Verein. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit.

Eberhard Wolff
1. Vorsitzender

24.05.2023 Heidi Varosi übernimmt das Steuer

 

2023-05-24 BM-Bericht JHV

Eberhard Wolff gratuliert seiner Nachfolgerin Heidi Varosi. Sie übernimmt
den Vorsitz des Bürgerbus-Vereins. FOTO: SEBU

 

2023-05-22 Orzeske berreicht Prsentkorb

Uwe Orzeske überreicht den Verabschiedeten Wolfgang Schneidewind und
Eberhard Wolff (v.l.) einen Präsentkorb. Foto: Edu Otter

 

BM-Bericht vom 24.05.2023 in Anhang.

19.04.2023 Mit dem Bürgermeister im Bürgerbus

Bürgermeister Johannes Mans bot eine Bürgersprechstunde „on the road“ an.
Damit soll auch das Angebot des Bürgerbusses beworben werden.

 

 


Bürgermeister Johannes Mans und sein Vorgänger Friedel Müller im Gespräch.
foto: gilsbach
 
BM-Bericht in Anhang
Von Stefan Gilsbach
 

25.03.2023 Der Bürgerbus fährt auch, wenn gestreikt wird

Ansichtssache

Dass die ehrenamtlichen Linien nicht häufiger genutzt werden, ist schwer zu verstehen. Es spricht so viel für sie.

     

 
   Stefan Gilsbach
   Foto: Moll, Jürgen (jumo)
 

Auch die Mitglieder des Bürgerbus-Vereins in Radevormwald wundern sich, dass ihr Angebot, das seit vergangenem Jahr sogar klimaneutral ist, nicht stärker genutzt wird.

In dieser Woche suchte der Verein das Gespräch mit dem Bürgermeister, um zu beratschlagen, wie man den Bürgerbus stärker im Bewusstsein der Radevormwalder verankern kann. Denn manche wissen womöglich gar nichts von diesem Angebot, oder sie denken, dass die Kleinbusse vor allem da sind, um ältere und gehbehinderte Menschen zu fahren. Doch der Bürgerbus ist für alle da, und Jugendliche können mit ihrem Schulticket sogar umsonst fahren – für die Generation der Klimaprotestler eigentlich ein Angebot, das man nicht ablehnen kann. Und übrigens: Auch wenn die öffentlichen Verkehrsmittel bestreikt werden, wie es am Montag im großen Stil passieren soll, fahren die Bürgerbusse innerorts ihre Linien.

Wer sich auf dieses Angebot einlässt und es zu schätzen lernt, der fühlt sich vielleicht auch eines Tages motiviert, selber ans Steuer zu wechseln. Denn ehrenamtliche Fahrer kann der Verein ebenso gebrauchen wie Fahrgäste. 

Stefan Gilsbach

BM-Bericht 25.03.2023

22.03.2023 Appell: Nutzt doch häufiger den Bürgerbus!

Seit fast 20 Jahren fährt der Bürgerbusverein täglich mehr als 30 Haltestellen im Stadtgebiet an.
Doch die Resonanz könnte besser sein.
 

            

2023-03-22 Appell - Nutzt doch hufiger den Brgerbus. - BM

 

17.01.2023 Altes Handy gegen 4 Bürgerbus-Freifahrtscheine eintauschen

Sicherlich gibt es seit Weihnachten wieder mehr alte Handys, da modernere unter dem Gabentisch lagen. Viele Menschen haben aber auch schon seit Jahren nicht mehr benötigte Geräte zu Hause rumliegen und wissen nicht, welche Schätze sich da verbergen. Denn die Handys haben eine Menge an Ressourcen, die wiederverwendet werden können. Sie werden entweder fachmännisch wieder aufbereitet oder zumindest dem Recycling zugeführt. Durch den Erlös der Wiederverwertung bzw. das Recycling wird der Nabu-Insektenschutz unterstützt und damit noch zusätzlich etwas für die Umwelt getan. Es fehlte aber bisher noch an dem Anreiz, wie man ohne großen Aufwand die Geräte an die richtige Abgabestelle leiten konnte. Dem hat sich der Bürgerbus-Verein Radevormwald angenommen. Er bittet darum, dass bei ihm diese Geräte abgegeben werden, er wird sie an die entsprechenden Stellen weiterleiten.

Als Anreiz werden 4 Freifahrtscheine für den Bürgerbus ausgegeben. Also sind Interessierte aufgerufen, beim Bürgerbus am Busbahnhof oder an einer Haltestelle das Gerät abzugeben. Im Austausch gibt es die Freifahrtscheine für den Bürgerbus. Denn im Bürgerbus kann jeder klimaneutral mitfahren. Zum Beispiel im Stadtring 6-mal täglich von der Nord- oder Südstadt, vom Hölterhof oder Laakbaum zum Stadtzentrum oder zu den Discountern und zurück. Insgesamt an 33 Haltestellen allein im Stadtring. Mit einer Viererkarte kostet eine Fahrt nur 1,35 Euro. Jugendliche von 6 bis 10 Jahren zahlen nur 1 Euro. Der Bürgerbus ist nämlich nicht nur für Ältere bestimmt, jeder kann mitfahren. Und wer mit einem Rollator oder einem schweren Einkaufswagen unterwegs ist, dem wird beim Ein- und Aussteigen geholfen.

Der Bürgerbus-Verein hofft nun, dass viele Bürger 1. ihre alten Handys abgeben und so wichtige Rohstoffe wieder in den Materialkreislauf bringen und 2. viele Bürger in Zukunft häufiger mit dem klimaneutralen Bürgerbus fahren und ihr Auto stehen lassen. Das wäre im doppelten Sinn gut für unser Klima und für die Zukunft unserer Umwelt. Ein guter Vorsatz für das neue Jahr 2023 für alle Rader Bürger.

Wolfgang Schneidewind

 

2023-01-17 Box - Handys fuer Hummel Biene und Co

Box für „Handys für Hummel, Biene und Co"

 

29.04.2022 Bürgerbus erzielt Klimaneutralität

2022-04-29_Bürgerbus_erzielt_Klimaneutralität_-_Foto_BB-Verein.jpg

 

Als 1. Bürgerbus in NRW kann der Radevormwalder Bürgerbus sich rühmen, klimaneutral zu fahren, allerdings nur rechnerisch, nicht physisch.

Während in der Politik Anfang des Jahres mehrere Parteien die Verwaltung beauftragt haben, auch Verantwortung bei der Erreichung der Klimaziele zu tragen, hat der Bürgerbus-Verein Radevormwald schon gehandelt.

Mit Unterstützung der Stadtwerke Radevormwald hat der Verein einen freiwilligen Beitrag zur Wiedervernässung des Königsmoors im Kreis Rendsburg-Eckernförde und damit zum Klimaschutz geleistet. Da es in Radevormwald und dem Umkreis keine ähnlichen Projekte gibt, hat man sich mit der Ausgleichsagentur Schleswig-Holstein in Verbindung gesetzt und ein Zertifikat über einen Beitrag von 7 Tonnen zur CO2-Einsparung erhalten.

Der jetzige Bürgerbus fährt mit Diesel, zwar nach neuestem technischem Fortschritt, erzeugt aber Immissionen. Leider gibt es noch keinen erfolgreichen Bürgerbus mit Elektroantrieb. Der alte – noch vorhandene Bürgerbus – hat einen Erdgasantrieb und ist damit schon umweltfreundlicher. Allerdings hat sich diese Technologie nicht durchgesetzt, es werden keine Erdgas-Bürgerbusse mehr gebaut. Und die Erdgastankstelle der Stadtwerke Radevormwald bei der Tankstelle Krämer wurde vor einiger Zeit geschlossen.

Also kann der Bürgerbus Radevormwald für sich beanspruchen, etwas für die Klimaverbesserung zu tun, und das als 1. Bürgerbus in NRW. In Groß-Umstadt in Hessen gibt es dort ein ähnliches Projekt.

Der Bürgerbus mit seinen ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Mobilität vor allem in den Außenbezirken zu verbessern, und das erfolgreich seit 2004. Durch eine Fahrpreissenkung auf 1,50 Euro je Fahrt im April des letzten Jahres tut er etwas für den Geldbeutel.

Je mehr Fahrgäste den Bürgerbus nutzen, desto mehr kann auch Privatfahrten mit dem Auto verzichtet werden, also wird dadurch auch etwas für die Umwelt getan.

Wolfgang Schneidewind

 

BM-Bericht vom 29.04.2022 „Bürgerbus erzielt Klimaneutralität"  in Anhänge.

 

 

 Zertifikat

Nr: 34511-34517

Die Ausgleichsagentur Schleswig-Holstein bescheinigt mit diesem Zertifikat, dass

Bürgerbus-Verein Radevormwald


einen freiwilligen Beitrag zur Wiedervernässung des Königsmoors, Kreis Rendsburg Eckernförde,

und damit zum Klimaschutz leistet.

Die damit verbundene TreibhausgasEmissionsminderung wird für einen

Zeitraum von 50 Jahren zugesichert.

Weitere Informationen: www.moorfutures-sh.de

7 Tonnen Beitrag

zur CO2- Einsparung Molfsee, 23.12.2021

Ute Ojowski
Geschäftsführerin
Ausgleichsagentur Schleswig-Holstein GmbH
TÜVRheinland" Precisety Right.

Project Königsmoor verifiziert nach iSO 14064-2